Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Oktober 2009

Seeed! war ja schon der Hammer, aber zu Peter Fox schwingt Iro die Ärmchen und Beinchen und singt lauthals mit!

Wenns dir nicht gefällt, mach neu!! YEAH!

Advertisements

Read Full Post »

Am Samstag, wenn GK mit seinen Freunden seinen Geburtstag feiern wird, ist Halloween.

Halloween war bis vor genau drei Jahren besonders in meiner Erinnerung, weil A.-Schwester, H.-Schwester und ich einmal eine legendär gewordene Halloween-Party mit 150 Gästen gefeiert haben, als es noch nicht en vogue war.

Gestern Abend schoss mir durch den Kopf, dass ich an Halloween 2006 erstmals Wien betreten und GK persönlich kennengelernt habe. 2 Tage später traf ich den gravierendsten Entschluss meines bisherigen Lebens.

So wie ich ihn kenne, wird GK daran keinen Gedanken verschwenden.

Es wird Zeit, alle meine neuen Pläne und Absichten endlich in die Tat umzusetzen und auch so wenig Gedanken wie möglich an ihn zu verschwenden, er ist es nicht mehr wert.

Goodbye GK, lasst uns wieder Partys feiern!

Read Full Post »

Gestern:

  • Iro: Du, GK, sag mal, am Samstagabend…feierst du da mit deinen Freunden Geburtstag?
  • GK: Ja, ist aber eher Zufall, weil ich mit den Freunden zu xy herausfahre
  • Iro, in ihrer Vorahnung bestätigt und angefressen: Achso, Samstag wird mit den Freunden abgefeiert und ich soll Sonntag das Essen mit den Eltern bekommen? Du hast ja wohl nen Vogel, das kannst du dir abschminken!
  • GK, leicht beleidigt: Du musst ja nicht, wenn du keine Lust hast.
  • Iro: Und dir ist ja wohl klar, dass, selbst, wenn ich mitkäme, ich deine Eltern über unsere Situation nicht anlügen werde.
  • GK: Joo
  • Iro: Oder wissen sie es jetzt doch?
  • GK: Ich hab Mutter letzte Woche gesagt, dass ich mir ein Zimmer genommen habe.
  • Iro: Und das finden sie normal?
  • GK: Nein
  • kleine Pause
  • GK: Sie wissen aber nicht, dass ich immer da wohne, die denken, ich übernachte da mal ab und zu.
  • Iro, schon wieder leicht angefressen: Und warum sagst du mir das nicht?
  • GK: Ist doch nicht wichtig.
  • Iro fällt spontan ein, welche Dinge sie an GK gestört haben und dass sie die nie mehr wieder haben will.
  • GK: Aber das wird mir jetzt zu kompliziert, ich wollte dich einfach nur gern dabei haben, dann lass es einfach.

Abgesehen davon, dass seine Mutter gestürzt ist und sich die Hand verletzt hat, dieses Essen also jetzt ausfällt:

Natürlich schmeichelt es meiner gekränkten Eitelkeit, wenn er mich einlädt, mich ein wenig umwirbt. Ja, ich gebe zu, ich hatte anfangs mit dem Gedanken gespielt, dorthin zu gehen, um zumindest seinen Eltern klar zu sagen, was bei uns los ist und warum sie nichts mehr von mir hören. Ich möchte einfach nicht, dass sie denken, ich wäre ein undankbares Weib, denn sie waren immer nett zu mir und haben das nicht verdient.

Aber jede Minute, die nach diesen spontanen Anfangsgedanken verstrich, brachte mich mehr davon ab. Das gestrige Gespräch war im Grunde nur die Bestätigung all meiner Überlegungen und die dafür, was für ein – wie hiess es im Kommentar so schön –  undankbarer, egoistischer, bequemer, feiger Kerl er doch sein kann.

Ich entscheide mich natürlich letztlich sowieso, wie ich es für richtig halte, aber eure Kommentare lassen mich auch andere Gesichtspunkte sehen und darüber nachdenken (und auch sehr lachen, trotz aller Wahrheiten, danke Tom!). Das ist wichtig, hilfreich und ich danke euch dafür!

Und wieder einen Schritt weiter….

Read Full Post »

Vorgeschichte:

  1. GK hat nächsten Montag Geburtstag
  2. Seine Eltern wissen nichts von der Trennung (soweit ich aktuell weiss). Er sagt es Ihnen nicht, weil seine Mutter ihn sonst vermutlich heftig verprügeln würde, da sie ihm damals für die Wohnung eine nagelneue Küche spendiert haben, die jetzt praktisch mir zur Verfügung steht. Außerdem stammt die Wohnungseinrichtung aus einem verkauften Wochenendhaus seiner Eltern. Das bedeutet, sie haben viel Geld in eine Wohnung gesteckt, in der ihr Sohn jetzt nicht mehr wohnt. Wenn sie es also erfahren, dürften sie mächtig sauer sein. Auf ihn.
  3. Ich hab keine Ahnung, wie GK ihnen meine permanente Abwesenheit und Stille seit Mai erklärt hat (wahrscheinlich denken sie, ich bin eine undankbare, unkommunikative Person).

Nun bekomme ich eben eine SMS von GK:

Duuuuu….Magst du am 01.11. mit mir bei meinen Eltern Geburtstag feiern? Würd mich freuen….Bussi

Und nun? Was mache ich jetzt? Ist es

  • eine Möglichkeit für mich seinen Eltern die Wahrheit zu sagen und mich selbst sowie meine notorische Abwesenheit zu rehabilitieren, denn ich werde sie nicht anlügen?
  • eine Möglichkeit für GK seinen Eltern die Wahrheit zu sagen und auf die Tour einen Begleitschutz zu haben, der dann erstmal das Schlimmste von ihm abwendet?
  • einfach eine Einladung von einem guten Freund, der das langweilige Geburtstagsessen nicht alleine bei seinen Eltern verbringen möchte?

Ich überlege, was ich tue.

Ich weiss zufälligerweise, dass er Samstagabend nicht da ist. Feiert er da mit seinen Freunden und ich werd da wieder einmal aussen vorgelassen? Geht mich theoretisch nix an, ich bin ja nur seine Ex, ich frag ihn auch nicht, aber der Gedanke würgt mich schon ein wenig an. Andererseits kann das natürlich auch eine Verabredung völlig unabhängig von seinem Geburtstag sein und ich tu ihm Unrecht.

Egal, ich weiß, ihr werdet mich schimpfen, aber ich denke ernsthaft darüber nach, was ich mache. Schmerzen wird es mich voraussichtlich nicht, es werden vielleicht nur viele herausgeworfene, langweilige Stunden am Sonntag sein und im schlimmsten Fall die Erkenntnis, dass er so abgebrüht ist, dass er mich nur für seine Zwecke benutzt. Im besten Fall die Erkenntnis, dass er mich einfach gerne bei seiner Geburtstagsfeier dabei haben will.

Hm……ich grübele….

Read Full Post »

GK hatte sich für Samstagmittag zum Essen eingeladen.

Er kam schon an und meinte, auf dem Weg wären viele schöne Erinnerungen hochgekommen, er habe sich richtig gefreut mich zu sehen und die Wohnung…

Wir haben fröhlich miteinander geplaudert, ich hab derweil begonnen zu kochen (Auflauf mit Blumenkohl), David Bowie sang uns im Hintergrund ein bis 20 Liedchen. Wir mussten so lachen, als er – ganz stolz auf sein schwindendes Gewicht – seinen Pullover lüpfte, den Blick auf den Bauch freigab, ich betont nicht hingeguckt habe und gesagt habe:

  • Iro: Ganz toll! 
  • GK: Du guckst ja gar nicht hin!
  • Iro: Will ich auch gar nicht sehen!

Selbstschutz. Bin ich denn bekloppt, ich guck mir doch nicht diesen nackten Bauch an, den ich immer so niedlich fand. Nix da. Komm ich nachher noch auf blöde Gedanken. Nee. der Entzug klappt so prima, das vermassel ich mir nicht.

Irgendwie hat es sich ergeben, dass wir auf unsere Trennungszeit im Mai zu sprechen gekommen sind. Ich bin ja immer dankbar, wenn ich meine Standpunkte und Überlegungen zu dem Thema unaufgeregt und ruhig darlegen kann.

Ich habe ihm gesagt, wie seltsam ich manche Worte und Entscheidungen von ihm fand, an welcher Stelle ich mich besonders verraten gefühlt habe. Sozusagen den Ablauf dieser zwei bis drei Wochen im Mai im Schlagzeilen-Überblick.

Er wisse selbst nicht, was ihn bei manchen Dingen da geritten habe, sagt er. Für ihn sei heute auch vieles unverständlich, was er getan habe.

Damit haben wir das Thema abgehakt, denn darüber reden ist gut, das Thema muss aber ja nicht ausgewalzt werden, vor allem, seitdem ich die Führung des Fortgangs der Geschichte übernommen habe, geht es mir im Großen und Ganzen (bis auf winzigkleine Ausrutscher) sehr gut damit.

Als er ging, fiel ihm das schwer. Entweder gutes Schauspiel oder echt, manchmal kann ich das nicht unterscheiden bzw.  ist es vielleicht auch nur mein naturgegebenes Misstrauen.

Er hat mich beim Abschied so extrem lange still umarmt, festgehalten, das war seltsam, wortlos, als wenn er sich bei mir für alles entschuldigen wolle.

Read Full Post »

19.10.2009 CTVD an Iro

Tja, Irodeschi, da hängst Du jetzt leider voll mit drin, dein neuer Deckname ist ab sofort IM ORI, wenn Du diese Nachricht gelesen hast, wirst du deinen Decknamen auswendig lernen, die Nachricht ausdrucken, wenn dir noch etwas an deinem Leben liegt, solltest du die Nachricht sowie den Drucker vernichten und das Internet mit dem Befehl „delete www.*.*“ löschen.

Solltest du noch Fragen haben schicke eine e-mail ohne Absender no.mail@noanswer.rus.

Viele Grüsse nach NEIW

NUG EHT

 

21.10.2009 Iro an CTVD

Mail an no.mail@no.answer.rus.

Sehr geehrte Damen und Herren,

nachdem ich aus Gründen, die ich hier nicht näher erläutern möchte, vor kurzem das Internet mit „delete.www.*.*“ gelöscht habe, konnte ich leider nicht früher Kontakt mit ihnen aufnehmen.

Ich habe da folgende Fragen an Sie (im Original ins Russische übersetzt, aber hier geht das leider nicht oder ich bin zu dusselig):

Können Sie mir versichern, dass kein Killer hinter mir her ist?

Ist mein Leben in Gefahr?

Muss ich Vorsorge treffen oder kann ich furchtlos leben?

 Für eine rasche Beantwortung wäre ich Ihnen dankbar, ich finde durchwachte Nächte nicht zwingend prickelnd.

MFG,

IM ORI

 

21.10.2009 – CTVD an Iro

Libbe IM ORI,

is sich nicht meil von dier angekomme, ware nur schrott kann ich nix antworte, wenn du brauche hilfe schikke korekkte mail an mich, ische kanne helfe auf ganze welt, is sich nix teuer, du brauche keine angste mehr habbe alles inne griffe.

so du saggst mir nummer vonne deine konto und meine kollegin machte alles buchen du nix stress.

wenn du brauchst radio mit cd für deine auto keine problem auche flat tv kanne besorgen, führe kleine gelte oder neue passeporte mitte bildde wi du willste.

ciao bella

TIM region südde

(ch, au, it)

erdap le

mail to le.padre@ict,it,com.rus.usw.etc.pp

 

22.10.2009 Iro an CTVD

mail to le.padre@ct,it,com.rus.usw.etc.pp

Buongiorno erdap el!

Wenn ich deine Angebote so richtig verstanden habe, dann kannst du also alles besorgen was nicht niet- und nagelfest ist. Juut….dann leg ich mal los mit meiner Liste:

1) Backstage-Pässe für die nächste Bruce Springsteen Tour (aber nur, wenn er mit der E-Street-Band unterwegs ist).

2) 1 Figur wie….ähm…egal…Hauptsache toll!

3) Ich möcht singen können wie Pink….Tu was! Pronto!

Kontonummer: 47110815

BLZ: 007

Bank: Lehman Brothers

Kontoinhaber: IM ORI

Ich verlass mich auf dich! Und nein, Silvio geht das nichts an! Es wird sowieso mal Zeit, dass du den ein bisschen zur Raison bringst, capito? Der macht sich wirklich genauso lächerlich wie unser Richard Lugner in good old Vienna, allerdings richtet er mehr politischen Schaden an.

Im Zweifel, Fische vor die Tür legen….du weißt schon.

Ciao!

IM ORI

 

23.10.2009 CTVD an Iro

Gracie fure deine botesaffte, abe liebe IM wie solle iche diere helfe wenn du deine gelde bringst su scheissedrecke lehmanner, isse alles futsch capito???

Ische kanne dir mache mitte de Boss une de E-Street capella inne stadium vonne de vfr xyz auffe de ascheplatze mitte die BAB cappelle allse wärmer auffe unne alles…abe singe wie pinke kanne nur mache de liebe gotte (Vatikan Bank BLZ: 47114711, account: 999999999)

Ische kanne dir mache lasse figura, dasse du bekomme anegebotte  von de silvio alse neue ministro füre die wie sagt te man jugende minister, du brauchste keine schulerauseweisse mehr capito…

aber wenn du wolle die spezielle gaste von de ritchy auffe die opernballe sein, ische kanne auch helffe du musste aber dich besorgen kleidde wie die angie mitte die grosse balkone -UU-

also passe auffe – du schikke mir adresse von deine bestte kunde auffe die banke unne ich schicke de boss ode die silvio oder die kleine finger von….

isse alles gutte

noname@nomail,caiman.island,net

 

Fortsetzung folgt….

 

 

Read Full Post »

Nee, Leute….also das Leben….ist schon ein Merkwürdiges….

Auf der gleichen Internetseite, auf der ich derzeit mit CTVD tippsele, hatte ich neulich so eine komische Nachricht….ob ich die und die wäre usw….aber nichts Konkretes….und dabei lächelt mich per Foto das Bild von einem Kerl an. Ich guck auf den Namen und denke….hm, sieht super aus, irgendwoher kenn ich den, aber woher? Ich hab dann eher halbherzig geantwortet, weil ich ja immer vorsichtig mit solchen Internetgeschichten bin und dachte, vielleicht streut der mal eine Spam-Message an alle weiblichen Besucher hier…kam auch nix zurück und ich dachte: Aha, Dumpfbacke versuchts mal verdachteshalber bei allen.

Heute! Heute bekomme ich auf anderem Wege eine Mail, mit konkreteren Angaben, er kenne mich von 2002 und ob ich mich denn nun wirklich nicht an ihn erinnern könnte, beinahe flehend….und plötzlich fällt es mir wie Schuppen aus den Haaren….ja, den kenn ich….und jetzt hat der mir alleine heute abend dreimal geschrieben…Hülfe! So genau kann ich mich auch nicht mehr erinnern, wie war das noch mit dem….grübel…Bekannter einer ehemaligen Freundin, aus Münster, nee, der Typ war doch verheiratet, hm, wie genau war das nochmal?

Hey, der wußte noch alles über mich, wo ich damals gearbeitet habe, er wußte noch von JG. Der muss mich doch aktiv über meinen Namen gesucht haben, sonst kommt man nicht von Münster über Köln nach Wien, auch nicht übers Internet, wir haben keine gemeinsamen Bekannten.

Höhö, den scheine ich ja beeindruckt zu haben. Er will alles von mir wissen, alles. Der fragt mich aus über Pontius Pilatus. Na, da bin ich aber mal gespannt!

Read Full Post »

Older Posts »